tonaLux

tonaLux | tag des offenen denkmals | alte pathologie uke eppendorf

tonaLux | tag des offenen denkmals | alte pathologie uke eppendorf

Seit 2009 zeigen die Projektionskünstlerin Katrin Bethge, der Musiker Hannes Wienert und die Sprecherin Marion Gretchen Schmitz ihre Wort-Bild-Klangreisen, seit neuestem unter dem Namen tonaLux. Musik, Text und Projektion treten in ihren Performances in einen poetischen Dreiklang, der auf den vorgefundenen Ort thematisch reagiert und ihn temporär verwandelt.

Marion Gretchen Schmitz ist Schauspielerin und Sprecherin. Nach Regieassis- tenzen und ersten Insze- nierungen am Schauspiel Frankfurt absolvierte sie die Schauspielausbildung in Kiel und Hamburg. Engagements folgten u.a.: im Malersaal Schauspielhaus Hamburg, Kampnagel, Monsuntheater, Hamburger Botschaft, Polittbüro, Grenzlandtheater Aachen, Schwankhalle Bremen. Sie ist Mitgründerin der Formation Die Buch- schwestern und ihrer Reihe Musikerbiographien und war (bis zu deren Auflösung) festes Mitglied der freien Hamburger Theatergruppe Elfen im Park. Sie wirkte bisher an diversen Film-Fernsehproduktionen und musikalischen Abenden mit, gibt Lesungen und ist Ein- sprecherin bei Internationalen Filmfestivals als auch beim Synchron.

Hannes Wienert studierte bildende Kunst in Hamburg, spielt diverse Blasinstrumente u.a. Saxophone,
Trompete, Wassertrompete, Sheng, HuLuSi, Quattroflextube, arbeitete mit Malcom Goldstein, Keith Rowe, Fred Frith, Evan Parker, WuWei, Sascha Demand, ist Mitglied des TonArt Ensembles und des U-Boot-Orchesters und begründete den Ausstellungszyklus »Hören & Sehen« für grafische Notationen, Partituren und Live Musik.

Katrin Bethge ist Zeichnerin und Projektionskünstlerin. Nach einer Ausbildung zur Theatermalerin in der Hamburgischen Staatsoper und dem Studium der Illustration an der HAW Hamburg begann sie 1999 mit dem Inszenieren virtueller Räume aus Licht und Projektion. Ihre Projektionsbilder von Materialien wie Wasser, Zucker oder Glasschüsseln, die auf der Projektionsfläche eines Overhead-Projektors bewegt werden, begleiten seitdem Projekte aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik, Foto, Ausstellungen und Aktionen im Stadtraum.

tonaLux-Auftritte mit anderen Künstlern: mit Sascha Demand /e.git. und dem chinesischem  Sheng Meister Wu Wei beim Tag des offenen Denkmals in St. Katharinen (nocturne chinoise) und open air bei den Elbtreppen Hamburg. Sowie mit den Schattenfreunden in Mümmelmannsberg (MärchenWunderWand und WolkenKratzerTapete).

Zu hören und sehen waren bisher:
Ende Juni – die Nacht geht so schnell so gross schaut der Tag Text & Klang in der Christianskirche, Hamburg
Der gefrorene Silberreiher open air auf der Straßenkreuzung am Ex-Hertie Kaufhaus, Hamburg Barmbek
Wir wissen nicht wohin wir gehen, aber wir sind unterwegs Rahlstedt Main Station – Festival, open air, Alter Bahnhof Rahlstedt
Winterreise oder die eingefrorene Zeit in der Reihe „In der Mitte Donnerstag“ in St Gertrud, Hamburg
Prolog der Sprosse St. Johannis Kulturkirche Altona, Hamburg
Die Reglose Wolke Text & Klang in der Christianskirche mit Texten von Ezra Pound und Blaise Cendrars
Tag des offenen Denkmals Hamburg Performances: 2009 Hauptkirche St. Katharinen, 2010 Elbtreppen und
2011 Alte Pathologie Eppendorfer Krankenhaus

tonaLux

tonaLux